Top-Down Führung funktioniert nicht mehr

Top-Down Führung funktioniert nicht mehr

Liebe Führungskräfte der C- Ebene & mittlere Manager mit größeren Teams (ab 50 Personen aufwärts): Sie müssen mit allen Ihren Mitarbeitern reden und eine Beziehung aufbauen.

Kerstin Karuschkat Avatar

Weitere Artikel

Sorgen machen gilt nicht!

Sorgen machen gilt nicht!

Wenn ich eins als Unternehmerin bedauere sind es die „Sorgen”, die ich mir in den letzten 10–15 Jahren gemacht habe. Es ist sowieso anders gekommen und gut ausgegangen. Was genau haben mir all diese Bedenken & Überlegungen gebracht?

Geheimnis eines richtig guten Teambuildings!

Geheimnis eines richtig guten Teambuildings!

Egal ob DAX Vorstands-Team oder Start- Up Gründer, es gibt ein Erfolgsgeheimnis für erfolgreiche Teambuildings: Der „emotionale Pakt“ miteinander muss von allen Mitgliedern des Team positive erneuert werden. Hört sich nach „ Gedöns“ an. Ist aber richtig schwer.

Warum ist es nach dem Urlaub so schwer, wieder arbeiten zu gehen?

Warum ist es nach dem Urlaub so schwer, wieder arbeiten zu gehen?

Die ersten zwei Tage nach den Ferien sind immer „gewöhnungsbedürftig“ für mich. Dabei habe ich als Unternehmerin den schönsten Job überhaupt. Urlaub ermöglicht uns, wieder in ein natürliches Zeitgefühl zu kommen. Zu spüren, wie wir uns fühlen, wenn wir keinen Druck haben. Frei sein, keine Deadline, keine Eskalation in Gesprächen, kein schlechtes Gewissen – das ist das Gegenteil von unserem Arbeitsalltag.

Wie sucht man heute einen Job?

Wie sucht man heute einen Job?

Ganz klar: mit Hilfe des Internets & persönlichem Netzwerks. Wichtigster Trend: man sucht proaktiv und wird nicht „gefunden“! Heute braucht man eine Strategie für die eigene Suche – sonst geht man verloren.

Wie „locke“ ich meine Mitarbeiter wieder zurück ins Büro?

Wie „locke“ ich meine Mitarbeiter wieder zurück ins Büro?

Vor 12 Wochen haben viele unserer Kunden adhoc alle Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt. Der Schock war groß. Schnell war trotzdem klar, das Geschäft läuft gut weiter. Seit 2-3 Wochen haben die Unternehmen wieder für 25% ihrer Mitarbeiter „geöffnet“.

Die Anspannung steigt – unsere Zündschnur wird kürzer

Die Anspannung steigt – unsere Zündschnur wird kürzer

Unsere Wahrnehmung und Einschätzung der aktuellen Situation ist durch unsere persönliche Perspektive geprägt und hängt stark davon ab, wie wir selbst betroffen sind. Eine Summe aus dem, was sich positiv für uns auswirkt und dem, was uns einschränkt oder Sorge bereitet.