Die EZB gibt klare Signale: Die Zinsen drehen nicht. Das Geschäftsmodell der Banken verliert in nie gekannter Geschwindigkeit Geld. Viele unserer Kunden, sehr erfolgreiche Bankvorstände, machen sich -berechtigter Weise- Sorgen um ihr langfristiges Geschäftsmodell. Trotz all dieser Informationen scheuen sich dennoch „die ganze Wahrheit“ an ihre Mitarbeiter weiterzugeben. Das Motive dafür ist Fürsorge! Sachbearbeiter, Kundenbetreuer Gruppenleiter bei Banken verstehen die veränderte Rahmenbedingungen. Wie dramatisch und kurzfristig aber Veränderungen umgesetzt werden müssen ist bisher kaum angekommen. Liebe Führungsteams von Banken: da hilft nur: Radikale Botschaften sehr direkt an alle Mitarbeiter in großen Gruppen kommunizieren. Zahlen transparent machen. Mit der Weisheit der Teams nach neuen Gewinnpotentialen suchen. Kurzfristig, transparent, mit Nachdruck. Die meisten Mitarbeiter reagieren sehr positiv wenn der erste Schock verdaut ist. Wenn man „gewarnt wird“ kann man in die Handlung kommen und im Markt anders agieren. Mut haben hilft und wird in der Regel belohnt.